Kaffee- & EspressomaschinenMit Klasse und Stil: Kaffeezubereitung

Das Erfolgsrezept für den optimalen Kaffeegenuss setzt auf Top Technologien, beste Kaffeebohnen, ein verlässliches Hygienesystem - und gutes Wasser. Dazwischen liegen Welten an Zubereitungs­möglichkeiten, welche von den Vorlieben des Kaffee-Liebhabers, sowie den räumlichen Gegebenheiten und dem Budget abhängen. Denn Kaffeemaschine ist nicht gleich Kaffeemaschine. Worin die Unterschiede bestehen und worauf Sie zu achten haben erfahren Sie hier. Unsere Profis von Fründ Elektrogeräte beraten Sie gerne vor Ort bei uns im Geschäft in Bad Oeynhausen / Eidinghausen.

Kaffee- & Espressomaschinen

Angebote aus unserem Shop

JURA
Claris-Filter Smart+
Claris-Filter Smart+
Preis inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Nivona
Cafe Romatica 560
Cafe Romatica 560
White Line / Chrome
Preis inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
JURA
E6 Kaffeevollautomat
E6 Kaffeevollautomat
Platin (EC)
Preis inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
JURA
D4 Kaffeevollautomat
D4 Kaffeevollautomat
Piano Black
Preis inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
JURA
Z10 Signature Line Kaffeevollautomat
Z10 Signature Line Kaffeevollautomat
Aluminium Dark Inox (EA)
Preis inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
JURA
Z10 Kaffeevollautomat
Z10 Kaffeevollautomat
Diamond White (EA)
Preis inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
JURA
E4 Kaffeevollautomat
E4 Kaffeevollautomat
Piano Black (EA)
Preis inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
JURA
E6 Kaffeevollautomat
E6 Kaffeevollautomat
Piano Black (EC)
Preis inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
JURA
J8 Kaffeevollautomat
J8 Kaffeevollautomat
Piano Black (EA)
Preis inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
JURA
J8 Kaffeevollautomat
J8 Kaffeevollautomat
Piano White (EA)
Preis inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
JURA
J8 Kaffeevollautomat
J8 Kaffeevollautomat
Midnight Silver (EA)
Preis inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
JURA
GIGA 10 Kaffeevollautomat
GIGA 10 Kaffeevollautomat
Diamond Black (EA)
Preis inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Wie lässt sich Strom sparen?

  • Thermoskanne statt Warmhalteplatte nutzen
  • Abschaltautomatik auf geringe Betriebszeit einstellen
Mehr zum Thema Nachhaltigkeit

Beratung und Kundenservice rund um Hausgeräte und Elektrogeräte.

Guter Service ist bei Fründ Hausgeräte eine Selbst­verständlich­keit. Bei uns stehen Sie und Ihre Bedürfnisse im Vorder­grund. Wir nehmen uns die Zeit, um Ihre Fragen zu beantworten und Sie passend zu beraten: wir sind für Sie da, wenn Sie uns brauchen. Vom ersten Beratungs­gespräch bis zur Reparatur – ein Anruf oder eine E-Mail genügen und einer unserer Spezialisten steht Ihnen helfend zur Seite.

Serviceleistungen ansehen
Fachberatung in der Ausstellung

Fachberatung in der Ausstellung

Lieferung und Montage

Lieferung und Montage

Reparaturservice und Kundendienst

Reparaturservice und Kundendienst

Altgeräte-Mitnahme und -Entsorgung

Altgeräte-Mitnahme und -Entsorgung


Geräteart/Bauform

Kaffeevoll­automat

Kaffeevoll­automaten mit intuitiver Bedienung die perfekte Ergänzung. Da gelingen mit nur einem Knopfdruck viele verschiedene Kaffee­spezialitäten vom einfachen Ristretto bis zum Latte Macchiato, bei Bedarf natürlich auch für zwei Tassen gleichzeitig. Geräte­einstellungen wie die Mahlmenge und Mahlgrad der Bohnen, die Wassermenge und -temperatur sowie die Option Vorbrühen können entsprechend der eigenen Vorlieben angepasst werden. Modellabhängig lassen sich die Getränke­parameter zudem in individuellen Genießer­profilen speichern. Manche Modelle bieten zusätzlich eine Heißwasser-Funktion. Praktisch ist auch eine Kaffee­kannen­funktion, wenn sich Besuch ankündigt. Besonders wichtig im Homeoffice: Kaffeevoll­automaten mit flüsterleisen Betriebs­geräuschen. Diese kompakten Geräte verfügen in der Regel über ein Mahlwerk, einen Durchlauf­erhitzer, eine Pumpe, einen Boiler sowie eine Brühgruppe. Je nach Hersteller sind die Brühgruppen fest im Gerät verbaut oder zur Reinigung entnehmbar. Maximalen Komfort bieten die Pflege- und Reinigungs­programme. Dazu zählt zum Beispiel das Spülen der Milch­leitungen aus dem Wassertank, das optimaler­weise eigenständig nach jeder Zubereitung mit Milch erfolgt. Lässt sich die Brüheinheit bei den Geräten herausnehmen, kann sie unter fließendem Wasser ausgespült werden. Dies sichert über die gesamte Lebensdauer des Kaffeevoll­automaten eine gleich­bleibend hohe Kaffeequalität. Praktisch, wenn Abtropfschale, Wassertank und Restebehälter spülmaschinen­geeignet sind.

Die meisten Röstungen sind für Kaffeevoll­automaten geeignet. Damit das beim Mahlen austretende Öl das Mahlwerk nicht verstopft, ist jedoch bei besonders ölhaltigen Bohnen, wie sie für Espresso-Röstungen verwendet werden, Vorsicht geboten. Achten Sie darauf, dass die Bohnen nicht bereits glänzen.

Kaffeevollautomat
Siebträgermaschinen

Siebträger­maschinen

Die ideale Siebträger­maschine für Kaffee-Lieb­haber, die echte Sieb­träger-Quali­tät tag­täg­lich zu schät­zen wissen, bietet maxi­malen Kom­fort bei edlem Design. Schon der erste Ein­druck muss mäch­tig was her­machen, lässt das Herz aller Es­presso-Lieb­haber schneller schla­gen: flüster­leise, leis­tungs­stark mit zahl­reichen Barista-Ein­stellungen kommt die Sieb­träger­maschine daher. Siebträgermaschinen sind oft Halbautomaten und arbeiten mit einem abnehmbaren Siebträger. Dieser wird mit Kaffeemehl befüllt und mittels eines Bajonettverschlusses im Gerät fixiert. Wenn der Kaffee frisch gemahlen werden soll, muss das Gerät gegebenenfalls um eine separate Kaffeemühle ergänzt werden. Darüber hinaus kann der Bediener eine Vielzahl an individuellen Einstellungen vornehmen, z.B. Einstellung des Mahlgrades, Menge, Kompressionsstärke und Brühdauer. Wenn dann sogar ein auto­matischer Milch­schäumer integriert ist, der genau den rich­tigen Wasser­dampf-Druck für seidigweichen Milch­schaum erzeugt und die Dampf­lanze nach jedem Auf­schäumen auto­matisch gereinigt wird, bleiben keine Wün­sche an die Sieb­träger­maschine offen.

Kaffee­kenner schwören auf 100 % Arabica-Bohnen für einen guten Espresso, der Röstgrad ist Geschmacks­sache. Durch die kurze Kontaktzeit des Wassers mit dem Kaffeemehl im Siebträger müssen die Bohnen sehr fein gemahlen sein, um eine größere Oberfläche zu erhalten.

Filterkaffee­maschine

Die herkömmliche Filter­kaffee­maschine ist für Viele immer noch die erste Wahl, wenn es um den all­morgendlichen Kaffee geht. Moderne Schwall­brühverfahren, die das gesamte Kaffeemehl überbrühen, sorgen hierbei für einen vollmundigen Kaffee-Geschmack, der dem traditionellen Hand­brühverfahren über Porzellan­filter in nichts nachsteht. Die Timer­funktion ermöglicht ein zeitgenaues Aufkochen des Wassers, sodass Ihr Kaffee passend zum Aufstehen fertig gebrüht ist. Eine Warmhalte­platte oder Zusatzkanne sorgen auch für warmen Kaffee­genuss nach längerer Zeit.

Für die Filter­kaffee­maschine eignen sich am besten Arabica-Bohnen oder eine Mischung mit einem kleinen Anteil an Robusta-Bohnen, mittelfein gemahlen. Die Aromen heller Röstungen mit floralen Noten treten bei Filter­kaffee­maschinen besonders gut hervor.

Filterkaffeemaschine
Espressokocher

Espresso­kocher

Liebhaber des italienischen Kaffees mit einem Faible für Nostalgie schwören auf die achteckige Mokkakanne aus Aluminium, die ihre bekannte traditionelle Form aus Vorkriegs­zeit behalten hat. Heutzutage gibt es Espresso­kocher und Herd­kännchen auch aus Edelstahl und in vielen verschiedenen Formen, Farben und Funktionen. Der achteckige Espresso­kocher aus Aluminium ist immer noch der Klassiker unter den italienischen Espresso­kochern und kommt gelegentlich sogar in poppigen Farben daher. Moderne Espresso­kocher setzen auf polierten Edelstahl und abgerundete Formen. Klassisch ist auch die Zubereitung der italienischen Kaffee­spezialität: Einfach das Unterteil mit Wasser befüllen, Espressopulver in den Siebeinsatz geben und glattstreichen. Dann die Kanne fest zuschrauben und auf die Platte des Herdes setzen. Erst wenn das typische Wasser­brodeln verklungen ist und der Duft von frischem Kaffee sich verbreitet, ist der Espresso fertig. Umrühren, eingießen, genießen! Noch einfacher geht die Zubereitung mit einem elektrischen Espresso­kocher. Dank der integrierten Hitzequelle wird dafür nicht einmal ein Herd benötigt. Daher sind besonders kompakte Modelle ideale Reisebegleiter für die Kaffee­zubereitung unterwegs.

Die kleinen Herd­kännchen arbeiten mit einem Wasserdruck von rund 1,5 bis maximal 2 Bar. Da ein echter Espresso jedoch 9 Bar benötigt, produziert ein Mokka Express eher einen "Espresso Light" - einen Mokka eben. Im Gegensatz zur klassischen Herd­kanne werden gute elektrische Espresso­kocher mit verschiedenen Filterein­sätzen angeboten. Das ist praktisch, wenn man häufig unterschiedliche Mengen Espresso kochen möchte.

Kaffee­kapsel­maschinen

Kaffee­kapsel­maschinen bereiten Einzel- bzw. Doppel­portionen mit portionierten Kapseln zu. Wer nur gelegent­lich einen Kaffee schlürfen möchte und trotz­dem auf eine riesige Auswahl unter­schied­licher Kaffee­sorten zurück­greifen möchte, sollte über eine Kapsel­maschine nach­denken. Die Geräte sind kompakt, die Zu­berei­tung ist ein­fach, sehr hygie­nisch und sauber. Auf der Ober­seite der Kapsel­maschi­ne befindet sich zumeist die Vor­richtung für die Kap­sel. Auf Knopf­druck presst die Maschine das Wasser mit hohem Druck durch die Kap­sel, wobei es den Boden der Kapsel durch­bricht. Manche Maschinen besitzen einen zusätz­lichen Milch­tank und können so auch einen Cappuccino oder Latte Macchiato zuberei­ten. Immer mehr Marken­hersteller be­schäf­tigen sich mit der um­welt­effi­zienten Ent­sor­gung und dem Recyceln der Kap­seln. Viele An­bieter stellen Kapseln her, die in verschie­dene Modelle passen, mittler­weile gibt es jede Menge wieder­befüll­bare Mehr­weg-Kapseln und sogar kom­postier­bare Kapseln.

Kaffeekapselmaschinen

Eigenschaften

Warmhalten: Kaffee lässt sich auf unterschiedliche Weise warmhalten. Bei Kaffeemaschinen mit Glaskanne wird der Kaffee über die Heizplatte immer wieder aufgeheizt. Dadurch verdunstet das Wasser. Der Kaffee wird stärker und verliert sein Aroma. Bei kleineren Mengen besteht zudem die Gefahr des Anbrennens. Zu empfehlen sind daher Thermokannen, mit denen sich der Kaffee über mehrere Stunden warmhalten lässt, ohne dass der Kaffeegeschmack negativ beeinflusst wird.

Pumpendruck: Der Druck ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für einen guten Espresso. Idealerweise liegt dieser zwischen 7,5 und 9 bar, denn dann können sich die Aromen der Espresso- bzw. Kaffeebohnen am besten entfalten. Bei den meisten Vollautomaten beträgt der Pumpendruck ca.15 bar, von denen am Ende aber nur zwischen 7,5 und 9 bar ankommen, da das Wasser von der Pumpe durch den Thermoblock, die Brühgruppe und den Ausguss gedrückt werden muss.

Einkreissystem: Maschinen mit Einkreissystem eigen sich vor allem für die Zubereitung von Espresso. Denn bei diesem System werden der Espresso und der Dampf für den Milchschaum nacheinander zubereitet. Die Erhitzung des Wassers für die Herstellung von Milchschaum auf die erforderlichen 120° geht zwar recht schnell, um aber den Espresso zuzubereiten, muss wieder man längere Zeit warten. Hierfür darf das Wasser maximal 95° heiß sein. Nach dem Gebrauch müssen Einkreiser entlüftet werden.

Zweikreissystem: Für die Zubereitung von Cappuccino, Latte Macchiato oder andere Spezialitäten mit Milchschaum, empfehlen sich Zweikreismaschinen. Bei diesen Modellen können Kaffee und Milchschaum gleichzeitig zubereitet werden. Dabei gilt: Je höher der Druck, desto cremiger der Milchschaum.

Reinigung & Pflege

Beachten Sie bitte stets die Angaben des jeweiligen Herstellers, wenn Sie Ihre Kaffeemaschine reinigen. Bitte beachten Sie, dass die Einzelkomponenten nicht für die Spülmaschine geeignet sind! Eine gute Pflege der Maschine kann dazu beitragen, dass man sich sogar Service- und Reparaturkosten ersparen kann.

Spätestens, wenn der Kaffee bitter oder wässrig schmeckt, sollten Sie die Kaffee­maschine von Grund auf reini­gen. Besser ist, Sie lassen es erst gar nicht so weit kommen: Brüh­gruppe, Milch­leitungen, Wassert­ank und Abtropf­schale verlan­gen nach einer regel­mäßigen Reini­gung. Sie sollten die Kaffeekanne, die Warmhalteplatte und den Filter möglichst jeden Tag reinigen, um zu vermeiden, dass sich Schmutz einbrennt und Kaffeereste einen bitteren Nachgeschmack verursachen.

  • Sofern die Brüh­gruppe ab­nehm­bar ist, sollte diese zu­sätz­lich ein­mal wöchent­lich durch­ge­spült werden.
  • Die abgekühlte Kaffeekanne können Sie einfach mit etwas Reinigungsmittel und warmem Wasser reinigen oder, sofern dafür geeignet, auch in den Geschirrspüler stellen.
  • Die Warmhalteplatte können Sie nach dem Abkühlen ebenfalls mit einem feuchten Lappen und etwas Spülmittel abwischen.
  • Den Kaffeefilter sollten Sie nach der Benutzung in den Biomüll werfen – sofern Ihr Filter nicht wiederverwendbar ist. Wenn Sie einen wiederverwendbaren Kaffeefilter benutzen, sollten Sie diesen nach jedem Gebrauch gut abspülen und mit einer Bürste abschrubben.
  • Reinigen Sie ungefähr einmal pro Woche auch die Filterhalterung. Zum Putzen eignet sich ein Schwamm oder eine Bürste. Danach gut abspülen. Auf Spülmittel sollte verzichtet werden, um den Geschmack des Kaffees nicht zu beeinflussen.
  • Den Bohnenbehälter immer mal wieder mit einem trockenen Tuch auswischen.
  • Vor allem sollten Sie Geräteteile die z.B. mit Milch in Berührung kommen direkt nach der Nutzung säubern. Damit Rückstände nicht erst antrocknen. Dazu: extra Dampf auslassen, die Düse feucht abwischen und abtrocknen, den Schlauch durchspülen und den Milchbehälter abwaschen.
  • Eben­so wie der Kaffee­satz­be­hälter und die Auf­fang­schale sollte der Wasser­tank jeden Tag mit heißem Wasser und Spül­mittel aus­ge­waschen werden, an­schließend wird der Tank mit frischem Wasser auf­gefüllt. Dies vermeidet die Bildung von Ablagerungen. Das alte Wasser kann man z. B. noch zum Gießen der Blumen verwenden.
  • Für eine effektive Selbstreinigung müssen zunächst spezielle Chemikalien oder Reinigungstabletten in das Gerät gegeben werden. Anschließend wird das automatische Reinigungsprogramm gestartet.

Wenn Sie Reinigungstabletten oder ähnliche Produkte verwenden, beachten Sie stets die Gebrauchsanweisungen. Vorab sollten Sie die Betriebsanleitung Ihres Geräts lesen, damit Sie wissen welche Produkte geeignet sich.

Entkalken

Kalk ist ein ganz natürlicher Bestandteil unseres Trinkwassers. Wenn die Kaffeemaschine allerdings nicht regelmäßig entkalkt wird, kann dies zu Kalkablagerungen in der Kaffeemaschine führen, welche unteranderem den Geschmack Ihres Kaffees beeinträchtigen können. Außerdem kann es zu Kalkablagerungen in den Leitungen und an den Dichtungen kommen, wodurch diese porös werden. Die Ablagerungen können zudem zu längeren Aufheizphasen führen, was wiederum mehr Energie benötigt. Ein möglicher Hinweis für die Notwendigkeit ist eine auffällige, verlängerte Wasserdurchlaufzeit.

Die Häufigkeit hängt u. a. vom Wohnort abhängigen Wasserhärtegrad ab. Den Härtegrad Ihres Leitungswassers können Sie bei Ihrem Wasserversorgungsunternehmen erfragen oder auf dessen Internetseite herausfinden. Alternativ können Sie auch einen entsprechenden Teststreifen nutzen. Die Faustregel lautet: einmal im Monat entkalken. Ist der Kalkgehalt sehr hoch, sollten Sie Ihre Kaffeemaschine öfter entkalken oder sogar das Wasser vor Verwendung bereits filtern. Bei sehr weichem Wasser hingehen, reicht eine Entkalkung alle sechs bis acht Monate.

Essig ist für die Reinigung nicht geeignet, da dieser zu „aggressiv“ ist und die Dichtungen beschädigen kann. Nehmen Sie stattdessen lieber in lauwarmem Wasser aufgelöste Zitronensäure oder geeignete Reiniger aus dem Handel. Im Anschluss sollte das Gerät gründlich gespült werden.


ThomasFründ

FÜR MICH. VOR ORT. VOM FACH.

Thomas ist Ihr Ansprechpartner zu allen Themen rund um Hausgeräte und Elektrogeräte. Egal ob Sie eine Frage haben, Sie auf der Suche nach individueller Beratung sind oder Sie einfach clevere Tipps und Tricks erfahren möchten bei Fründ Hausgeräte wird Ihnen geholfen. Auch in puncto Nachhaltigkeit stehen unsere Profis für Sie mit Rat und Tat zur Seite.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei uns im Geschäft in Bad Oeynhausen / Eidinghausen. Vereinbaren Sie gerne einfach direkt einen Termin mit uns.

Beratungstermin vereinbarenKontakt & Anfahrt

Das könnte Sie auch interessieren

Online Shop

Online Shop

Unser Sortiement

Service

Serviceleistungen

Beratung und Kundenservice rund um Hausgeräte und Elektrogeräte.

Energiesparen

Energiesparen

Worauf sollten Sie beim Kauf eines neuen energieeffizienten Elektrogerätes achten?